Lamia Vampire Ursprung Familie Redfern

Lamia - Die Entstehung der Familie Hunter Redfern

BEREICHE
LAMIA

Lamia - der Ursprung der Familie Hunter Redfern

Hunter Redfern ist der Urahn der Vampire, der treue Hüter der Gesetze der Nacht und gesetzgebendes Organ. Derjenige, der Amerika um 1600 mit geschaffenen Vampiren besiedelt hat. Maya war die erste legendäre Vampirin, bekannt noch als der Mythos ein Monster mit einem Schlangenkörper zu sein, aber bei Weitem schon geschickt in Raubzügen nach menschlichem Blut von Neugeborenen, um sich unsterblich als Hexe zu machen. Ihre Nachkommen, beginnend mit ihrem Sohn Hunter Redfern, sind die Lamia.

Hexen gehören ebenso wie die anderen Wesen zur Night World.

Es gibt passive und aktive Hexen. Die Passiven glauben ein Mensch zu sein und wissen nichts von ihrem Hexenblut. Sie können ein Menschenleben lang nicht ahnen wer sie wirklich sind, - jedoch ist die Night World organisiert diese Hexen aufzuspüren und zu unterrichten -, aber vielleicht fällt ihnen doch selbst mindestens eine Gabe auf, die sie von den Menschen unterscheidet. Das kann der seelische Kontakt zu Tieren sein. Hexen können mit Tieren telepathisch in Verbindung treten und deren Willen und Ängste brechen. Sie haben ein Talent für Kräuterzucht und Schmuckanfertigungen durch verschiedene Edelsteine. Sie können Wunden heilen, Flüche und Zauber verhängen, aber natürlich nur, wenn sie wissen, wer sie sind, wie die aktiven Hexen.

Der Hexenursprung beginnt bei der Hexenkönigin Hekate. Sie hatte 2 Töchter, Hellewise und Maya. Man nannte sie eine Frau der Hearth. Weil sie schön, gütig und mächtig war. Als sie starb wurden ihre Töchter die Anführerrinnen ihres Stammes. Hellewise kam ganz nach ihrer Mutter und war ebenso klug und beliebt. Aber Maya jedoch wollte die Regentschaft mit Hellewise nicht teilen, sie wollte alleinige Herrscherin sein und ewig leben.

Gütig wie Hellewise war, half sie zunächst ihrer Schwester ihren Durst nach Macht zu stillen, aber als sie erfuhr welchen Preis Maya für die Unsterblichkeit zu zahlen hatte, weigerte sie sich und es entstand ein bitterer Zweikampf. Hellewises Stamm wollte mit für sie kämpfen, da Hellewise aber nun wusste, wie mächtig Maya geworden war, wollte sie ihr Volk schützen.

Der Preis für Mayas Unsterblichkeit war ein Zauber und das Töten von Neugeborenen. Maya musste täglich das Blut der Babys trinken. Das wollte Hellewise verhindern, aber da sie es nun nicht nur mit einer mächtigen Hexe sondern auch mit einer unsterblichen Vampirin zutun hatte, wusste sie das sie kaum gewinnen konnte. Sie wusste sie würde sterben, selbst wenn sie den Kampf gewinnen sollte, aber sie wollte sich und alles opfern, für die die sie liebte.

Hellewise besiegte Maya zunächst und vertrieb sie in die Verdammnis. Jedoch erlag Hellewise ihren schweren Verletzungen. Der Stamm wurde in Frieden gelassen und war frei und wuchs zu einer großen Herrschaft an. Alle Hexen stammen von ihm ab und verehren Hellewises Taten.

Jedoch durch Maya, die weiterhin unsterblich in Verdammnis lebte, entstanden die Lamia. Ihr Sohn Hunter Redfern ist der erste geborene Vampir, der erste Lamia. Der Ursprung liegt in der Familie Hunter Redfern.

Du bist noch nicht beim kostenlosen Monstersgame angemeldet, wo Vampire gegen Werwölfe kämpfen? Hier kannst du dich anmelden!

Du bist schon beim Monstersgame angemeldet (Server 4 ".info"), bist aber ein Vampir ohne Clan? Hier kannst du zum Lamia werden!